Gruber Holzhaus

Klappe & Action mit Auszubildenden 


Projektbeschreibung

Bereits 2016 durfte ich eine Filmkampagne für die Firma Gruber Holzhaus konzeptionieren und realisieren. Das Konzept für die Ausbildungskampagne ist in Kooperation mit Auszubildenden des Unternehmens entstanden. Dieses Projekt ist eines meiner ersten Produktionen als freiberuflicher Filmschaffender.

Ich erhielt die Anfrage dazu von Auszubildenden der Firma, die als Projektarbeit einen Kinowerbespot für ihre Firma realisieren wollten. Die Jungs und Mädels dort sind das Vorhaben sehr professionell angegangen, haben gemeinsam ein Drehbuch entworfen, fanden Darsteller und brauchten mich eigentlich nur noch für die Kameraführung. Nach gemeinsamer Planung haben wir Azubi Timo zwei Tage lang mit der Kamera durch verschiedene Stationen seines Berufes begleitet. Die kurzen und wirklich lustigen Kinospots sind am letzten Drehtag spontan entstanden und begleiten den Hauptfilm.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Gruber Unternehmensgruppe / Gruber Holzhaus finden sich auf deren Website.

Art der Produktion

Imagefilm | Werbefilm

Kunde

Gruber Unternehmensgruppe

Produktionsjahr

2016

Meine Leistungen

KonzeptionRegie und KameraPostproduktion

Redaktion

Auszubildende der Fa. Gruber

Produktionsassistenz

Kameraassistenz

Michael Kirschner-Rang

Tonassistenz

Michael Kirschner-Rang

Postproduktion

Adobe Creative Cloud Premiere Pro

Adobe Creative Cloud After Effects

Adobe Creative Cloud Audition 

Weitere Videoproduktionen

Bitte pass auf meinen Papa auf! - Informationskampagne

Bitte pass auf meinen Papa auf!

Video- und Fotokampagne für die Sicherheit von Straßenwärtern und Straßenwärterinnen bei der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest.
Maxvorstadt (Armbanduhr) | Jaimie Jacobs | Produktfilm

Maxvorstadt

Ein kreativer Werbespot für die Armbanduhr "Maxvorstadt" von "Jaimie Jacobs" unter Einsatz der Technik des "Projection Mapping" und eines Spezialobjektivs für den Makrobereich.
Der Rucksack von Jaimie Jacobs | Stop Motion Werbespot

Jaimie Jacobs Backpack

Wie inszeniert man einen Werbefilm für einen Multifunktions-Rucksack mit über 25 Fächern? Natürlich mit dem coolen Stop Motion-Verfahren!