Jedes Mal ein bisschen mehr...

CJD Nord: Jedes Mal ein bisschen mehr

Ein ganz besonderes Filmprojekt hat gestern mit der Filmpremiere in Rostock seinen krönenden Abschluss gefunden. Ich durfte den neuen Portraitfilm "Jedes Mal ein bisschen mehr" des CJD Nord vorstellen.

Über ein Jahr hatte ich diesen Film nun in der Produktion und ich freue mich sehr, dass er nun seine Kinopremiere feiern durfte. Der Film portraitiert vier Personen die mit dem CJD Nord in Kontakt gekommen sind, dort arbeiten, zur Schule gehen oder betreut wurden. Der Zuschauer ist eingeladen, die Vielfalt und Werte des CJD Nord zu entdecken und dieses große Bildungs- und Sozialunternehmen besser kennenzulernen. Beispielhaft stellen die Portagonisten Kira, Eik, Maria und Sylke ihr Wirken in verschiedenen Einrichtungen und Projekten des CJD vor. Eik ist Koch und Sozialpädagoge an der Produktionsschule Wolgast und hilft Jugendlichen auf ihrem Weg zu einer Ausbildung oder zum Schulabschluss. Maria ist Schulsprecherin an der CJD Christopherusschule in Rostock und engagiert sich mit ihren MitschülerInnen in verschiedenen Projekten. Sylke betreut und unterstützt im Projekt "AktiF" Eltern und ihre Kinder in Notlagen und Kira macht ihren Bundesfreiwilligendienst in der CJD Nordfachklinik in Garz, in der sie vorher selbst Patientin war.

Ursprünglich auf eine Laufzeit von 10 Minuten angelegt, sollte zu Beginn des Projekts eigentlich eine Art Imagefilm entstehen. Allen Beteiligten wurde während der Produktion aber schnell klar, dass wir nicht nur an der Oberfläche kratzen wollten, sondern den beeindruckenden Geschichten von Eik, Kira, Maria und Sylke die nötige Zeit geben wollten, ihre Fülle und Tiefe entfalten zu können. Episodenhaft führen die vier durch ihr Geschichten und geben authentische und auch emotionale Einblicke in ihren Alltag beim CJD Nord. Mehr möchte ich nun allerdings nicht mehr verraten. Es lohnt sich, sich knapp 30 Minuten Zeit zu nehmen und den Film anzusehen.

Der Filmdreh fand im Mai 2022 an 10 aufeinanderfolgenden Tagen im Einzugsbereich des CJD Nord statt und war für uns alle eine Herausforderung und spannende Erfahrung. Ich möchte mich ausdrücklich bei allen Menschen bedanken, die dieses große Projekt möglich gemacht haben.

Vielen Dank an meine Auftraggeber Kornelia Hennek, Gunter Milkereit und das Team vom CJD Nord für das Vertrauen und die Planung und Organisation seitens des CJD.

Vielen Dank an Kira, Maria, Sylke und Eik! Ihr habt euch eingelassen auf ein Filmprojekt, ohne zu wissen, was auf euch zukommt und habt die Aufgabe vor der Kamera mit Bravour gemeistert! Danke, dass ihr euere Geschichten mit uns geteilt habt.

Vielen Dank an mein Filmteam Veronika Kriz, Dominik Harsch und Mario Pachlhofer.  Ein so großes Projekt hätte ich nie alleine stemmen können und ich danke euch für die Unterstützung bei der Konzeption, Planung und der Umsetzung des Films.

Der Film ist seit heute auf Youtube abrufbar.

Das CJD Nord hat einen Artikel zur Premierenfeier in Rostock veröffentlicht.

Fotos: Christine Buhrand / Gunter Milkereit

Art der Produktion

KonzeptionRegie und KameraPostproduktionAudio

Kunde

CJD Nord

Weitere Informationen

Weitere Blogeinträge:

Jedes Mal ein bisschen mehr... | Portraitfilm des CJD Nord |

Jedes Mal ein bisschen mehr...

Der Portraitfilm des CJD Nord feierte nun seine Kinopremiere in Rostock.
Weiterlesen
Kameraverleih.online öffnet seine Pforten!

Kameraverleih.online

Mein Kameraverleih zieht um und ist ab sofort auch auf www.kameraverleih.online erreichbar.
Weiterlesen
Stop Motion Action satt!...

Stop Motion Action satt!...

...mit dem Einsatz des Edelkrone Motion Control System im Werbefilm für den multifunktionalen Rucksack von Jaimie Jacobs.
Weiterlesen