Bereits im Oktober vergangenen Jahres wurde ich als Filmemacher eingeladen, eine Kunstaktion im Innenhof der Kongresshalle auf dem Reichsparteitagsgelände in Nürnberg festzuhalten. Dort trafen sich Kinder und Jugendliche aus Nürnberger Schulen sowie internationale Delegationen aus acht verschiedenen Ländern im Rahmen der "Konferenz der Kinder", um in Ihrer Heimat gesammelte Plastikwaffen abzugeben. Aus diesen wurde am Aktionstag eine "Skulptur des Friedens" gebaut. 

Umrahmt wurde die Aktion von einem vielfältigen Kulturprogramm, bei dem z. B. ein Chor, ein Männerbalett, Poetry SlammerInnen aus ganz Deutschland auftraten. Die Besucher konnten an verschiedenen Stationen etwas zur Skulptur beitragen und mit den Organisatoren ins Gespräch kommen. 

Die vier Meter hohe Skulptur wird in den nächsten Monaten an verschiedenen Orten ausgestellt. Zudem wird die Waffensammlung auch in den nächsten Jahren fortgeführt, um weitere Skulpturen dieser Art bauen zu können.

Das Ergebnis meiner Arbeit kann auf Youtube angesehen werden. (siehe Video rechts)

Hintergründe und Informationen zur "Konferenz der Kinder" finden sich auf der Website zum Projekt.